Allgemein

Mystery Blogger Award

 

Huhu ihr Lieben!

Ich wurde von der netten Tessa Jones für den Mystery Blogger Award nominiert! Ich habe mich darüber sehr gefreut und möchte jetzt endlich auch meinen Beitrag dazu hochladen.

Der Mystery Blogger Award wurde von Okoto Enigma ins Leben gerufen, damit die Buchbloggercommunity ein bisschen enger zusammenrückt, man sich besser kennen lernt und auch die Blogs ein bisschen Liebe bekommen, die noch nicht so bekannt sind. Und natürlich soll das ganze auch eine Menge Spaß machen 🙂

mystery-blogger-e1504454354754

Trotzdem gibt es Regeln, sonst wäre es wohl ein bisschen zu chaotisch.

Folgende Regeln gibt es also bei diesem Award:

  1. Nenne den Schöpfer des Awards und setze einen Link auf den Blog.
  2. Platziere das Award Logo oder Bild in Deinen Post.
  3. Danke der Person, die Dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post.
  4. Erzähle Deinen Lesern 3 Dinge von Dir selbst.
  5. Beantworte die Fragen des Nominierenden.
  6. Nominiere selbst 5-20 Blogger.
  7. Frage Deine Nominierten 5 originelle Fragen Deiner Wahl.
  8. Teile 5 Links zu Deinen besten Blogposts.
  9. Benachrichtige Deine Nominierten, indem Du in Ihrem Blog kommentierst.

3 Dinge zu mir

  1. Wie man auch schon in meinem Gravatar-Profil erfahren kann, bin ich non-binary. Das bedeutet, dass ich mich weder als männlich noch als weiblich identifiziere und somit auch meinen Namen zu etwas neutralerem angepasst habe 🙂
    Außerdem bedeutet das, dass ich mich durch geschlechtsspezifische Pronomen und Wörter wirklich unwohl fühle. Ein bisschen könnt ihr euch das vorstellen, als würde man mich mit Gewalt in eine Rolle zwängen, die ich absolut nicht spielen möchte.
  2. Ich kann mich im Moment ganz schwer dazu bringen Bücher auf Deutsch zu lesen. Irgendwie habe ich am Ende doch wieder ein englisches Buch in der Hand und mache es mir damit gemütlich. Woran das genau liegt weiß ich zwar auch nicht, aber da die englischen Bücher meist früher rauskommen, beschwere ich mich mal nicht 🙂
  3. Seit dem Sommer 2015 studiere ich an einer pädagogischen Hochschule Sonderpädagogik. Das heißt, dass ich irgendwann einmal an einer Förderschule als Lehrerin arbeiten werde. Bisher macht mir das Studium und die dazugehörigen Praktika unglaublich viel Spaß und ich kann es nicht abwarten bis ich fertig bin.

Tessa’s Fragen

  1. Welches Schulfach mögt oder mochtet ihr überhaupt nicht? Und warum?
    Wenig originell kann ich Mathematik am wenigsten leiden. Das war schon damals in der Schule so und ist jetzt während meinem Studium nicht anders. Egal wie sehr ich mich angestrengt habe, was zugegebenermaßen nicht immer wirklich viel war, ich bin einfach nicht warm geworden mit dem Fach.
  2. Wenn ihr in ein früheres Jahrhundet reisen müsstet, welches wäre das?
    Das ist zwar eine ziemlich interessante Frage, aber um ehrlich zu sein weiß ich es gar nicht genau. In der Vergangenheit scheinen mir irgendwie alle Jahrhunderte ein bisschen LGBTQ+ feindlich, weshalb ich nicht sonderlich scharf darauf wäre mich dort wiederzufinden. Wenn ich es mir aber absolut aussuchen müsste, dann wäre das auf jeden Fall das Jahrhundert 1279 vor Christus. Ich bin ein kleiner Ägyptenfan und zu diesem Jahrhundert hat mein liebster Pharao Ramses II. regiert
  3. Was glaubt ihr – sind wir alleine im Universum?
    Auch eine sehr interessante Frage. Ich denke ja, dass das Universum so groß ist, dass es irgendwo noch anderes Leben geben muss. Ob dieses Leben nun so weit entfernt liegt, dass es uns nicht findet oder ob es schlau genug ist einen großen Bogen um uns zu machen, sei einmal dahingestellt.
  4. Habt ihr als Kind schon gelesen oder seid ihr erst später dazu gekommen?
    Ich habe bereits als Kind viel und mit Begeisterung gelesen. Besonders da mich meine Mutter immer darin unterstützt hat 🙂
  5. Viele Leute, die gerne lesen, schreiben selbst auch Geschichten. Gehört ihr dazu?
    Auch ich schreibe wirklich gerne Geschichten. Wie manche von euch vielleicht schon erraten haben, immerhin gibt es die Schreibwerkstatt nicht umsonst auf meinem Blog. Aber ich treibe mich auch auf anderen Plattformen herum, auf denen man sein Geschreibsel mit Gleichgesinnten teilen kann.

Nominierungen

  1. Nora von Geschichtenfänger
  2. Sara von Buchstabenstadt
  3. Suse von Suses-Buchtraum
  4. Yvi von Yvi’s Blog
  5. Verena von Lieblingsleseplatz
  6. Smarty von Lady Smartypants

Meine Fragen an euch

  1. Habt ihr einen Platz an dem ihr am liebsten lest?
  2. Beendet ihr wirklich alle Bücher oder brecht ihr Bücher ab, die euch nicht gefallen?
  3. Was ist euer liebstes Erlebnis, das mit Büchern zusammenhängt?
  4. Habt ihr eine historische Figur, die ihr am liebsten mögt? Wenn ja, warum?
  5. Kauft ihr Bücher nach dem Cover oder nach der Inhaltsangabe?

Meine besten Blogposts

Dieser Teil des Awards ist ein bisschen knifflig. Wie genau bestimme ich denn jetzt die „besten Blogposts“? Ich habe mich dazu entschieden einfach die zu verlinken, die mir persönlich am meisten Freude bereitet haben. 🙂

  1. Monsters of Verity
  2. Führt ihr Leselisten?
  3. Das Porzellanmädchen
  4. Lost Boy
  5. Schreiben kann doch nicht so schwer sein, oder?

Ich hoffe euch hat das Lesen auch ein bisschen Spaß gemacht. Mir hat der Post zum „Mystery Blogger Award“ auf jeden Fall viel Freude bereitet. 🙂

Liebe Grüße

Lee.

Advertisements

8 Kommentare zu „Mystery Blogger Award

  1. Huhu,
    das ist wirklich lieb, dass du mich nominiert hast, doch befürchte ich, dass ich das zeitlich im Moment nicht hinbekomme. Ich bin schon froh, wenn ich es im Semesteranfangsstress schaffe, am Wochenende meine Beiträge vorzubereiten, damit unter der Woche auch was los ist. 😀

    Und online bin ich als Smarty unterwegs, der richtige Name ist nur fürs Impressum 😉

    Liebe Grüße,
    Smarty 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Erstmal ganz lieben Dank das du mich nominiert hast, da ich aber am Mystery Blogger Award schon teilgenommen habe, würde ich trotzdem gerne hier deine Fragen beantworten.

    -Habt ihr einen Platz an dem ihr am liebsten lest?
    Ja mein Bett. 🙂 Abends in meinem Bett mit Decke gemütlich lesen, gehört zum abendlichen Ritual. 🙂

    -Beendet ihr wirklich alle Bücher oder brecht ihr Bücher ab, die euch nicht gefallen?
    Bis jetzt habe ich nur 1 ebook abgebrochen, sonst les ich generell immer ein Buch zuende.

    -Was ist euer liebstes Erlebnis, das mit Büchern zusammenhängt?
    Meine liebsten Erlebnisse, da hab ich eigentlich gar keine. Ich freu mich immer wenn mir zB. Randomhouse ein Reziex genehmigt, oder mich ein Autor anschreibt und fragt, ob ich sein Buch lesen möchte. Das sind so meine besten Erlebnisse was mit Büchern zutun hat. 🙂

    -Habt ihr eine historische Figur, die ihr am liebsten mögt? Wenn ja, warum?
    Eigentlich nicht. Ich habs nicht so mit historischen Büchern. :-/

    -Kauft ihr Bücher nach dem Cover oder nach der Inhaltsangabe?
    Meistens werde ich erst durch die Cover auf ein Buch aufmerksam. Defintiv spielt das Cover eine sehr große Rolle, aber es gibt auch mal ausnahmen, wo der Klappentext mich mehr überzeugt – das ist aber eher selten. Ich bin also wirklich mehr derjenige, der ein Buch nach dem Cover kauft.

    Vielen Dank für deine Fragen.
    Hab noch einen schönen Tag 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Suse

    Gefällt 1 Person

  3. Guten Morgen!
    Das sind ja tolle Antworten. Mathematik mochte ich auch nie, was seltsam ist, weil mich die Idee von Mathematik fasziniert. Rechnungswesen stand aber auch nie hoch im Kurs. Oder Deutsch. Oder Französisch. Hatte ich eigentlich irgendein Fach gerne damals? 😀
    Das mit dem Englisch-Lesen hab ich auch manchmal. Es sind so Phasen, wenn eben nur eines von beidem geht. Entweder es gibt sich wieder… oder eben nicht. 😉
    LG, m

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu,
      die Idee hat mir meine Mama jahrelang versucht schmackhaft zu machen, weil ich Rätsel absolut liebe. Ihre Begründung war das Mathematik so ähnlich ist, weit ist sie damit nicht gekommen 🙂
      Französich war bei mir auch so ein: Bloß nicht! Fach. Aber ich hatte es trotzdem bis zum bitteren Ende. Was man nicht alles für seine eltern tut.
      Dafür liebe ich English über alles. Was man wohl auch daran sieht das ich fast nur english lese 😀
      Liebe Grüße
      Lee.

      Gefällt mir

  4. Hallo Lee,

    ich glaube, ich habe Dich auf dem Amazon Bloggertreffen gestern gesehen, kann das sein?

    Herzlichen Dank für die Nominierung!

    Ich hatte diesen Monat schon einmal beim Mystery Blogger Award teilgenommen und alleine diese Woche bin ich noch 3 Mal nominiert worden. Ich fühle mich natürlich geehrt, werde Dir aber lieber hier Deine Fragen gerne beantworten. Ich glaube auch kaum,dass ich noch Bloggerfreunde habe, die noch nicht daran teil genommen haben …

    Habt ihr einen Platz an dem ihr am liebsten lest?
    Hallo? Natürlich 😉 http://www.Lieblingsleseplatz.de

    Beendet ihr wirklich alle Bücher oder brecht ihr Bücher ab, die euch nicht gefallen?
    Nein, ich breche natürlich auch Bücher ab, die mir gar nicht gefallen. Dazu ist mir meine Lesezeit zu schade. Das passiert aber zum Glück selten, da ich mir die Bücher selber aussuche.

    Was ist euer liebstes Erlebnis, das mit Büchern zusammenhängt?
    Meine Erfahrungen als Testleserin. Selbst in einem Buch mitmischen zu können und Ideen einzubringen ist für mich das Größte!

    Habt ihr eine historische Figur, die ihr am liebsten mögt? Wenn ja, warum?
    Jeanne d’Arc – weil ich heute wie damals starke Frauen toll finde!

    Kauft ihr Bücher nach dem Cover oder nach der Inhaltsangabe?
    Weder noch – nach der ersten Seite 😉

    Herzliche Grüße,
    Verena

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s